Die Robert-Bosch-Gesamtschule im Kontext der Digitalität

Das digitale Zeitalter hat längst Einzug in unseren Alltag gehalten!

Auch das schulische Leben bleibt davon natürlich nicht unberührt und somit ist es für unsere Schule selbstverständlich, dass wir Bildung im Kontext der Digitalität praktizieren, um somit die Schülerinnnen und Schüler zeitgemäß unterrichten und auf die „Welt von morgen“ vorbereiten zu können.

Aus diesem Grund arbeiten wir ab Jahrgang 8 in allen Klassen mit Tablets, setzen punktuell diese aber auch schon bereits in der Unterstufe ein.

Da der Einsatz der über 1100 schulverwalteten iPads (Stand Juli 2022) technisch nicht immer reibungslos abläuft, hat die RBG seit Februar 2022 eine eigens dafür vorgesehene iPad-Sprechstunde eingerichtet, die sowohl regelmäßige Sprechzeiten in der Schule (Raum C 1.2.3) als auch die Unterstützung „aus der Ferne“ via E-Mail (ipad@rbg-hi.de) für alle Schülerinnnen und Schüler und Kolleginnen und Kollegen unserer Schule anbietet.

Und auch wenn mal der iPad Administrator Sascha Müller nicht weiterhelfen kann, weil ein „tiefergreifendes“ technisches Problem vorliegt, welches sich nicht in der Schule lösen lässt, dann hilft der technische Support unseres Servicepartners „ACS Group“ weiter.

Somit ist gewährleistet, dass die Bildung im Kontext der Digitalität zu jeder Zeit realisierbar ist und allen daran Beteiligten Hilfe geboten werden kann, wenn sie benötigt wird