Das Modellprojekt Zukunftsschule:

Die Robert-Bosch-Gesamtschule ist eine der 20  Schulen in Niedersachsen, die seit 2021 am „Modellprojekt Zukunftsschule“ des Niedersächsischen Kultusministeriums und des niedersächsischen Landesinstituts für schulische Qualitätsentwicklung teilnehmen darf.

Das Modellprojekt befasst sich mit den neuen Herausforderungen der Gesellschaft wie z.B. dem Klimawandel, Phänomenen wie Rechtspopulismus und verschiedenen Formen von Rechtsextremismus.

Diese neuen Herausforderungen und Fragen erfordern ein Umdenken in der Gesellschaft und bedeuten somit wichtige Entwicklungsaufgaben für die Schule.

Ziel dieses Projektes ist es Dich zu befähigen, Deine Lernprozesse zunehmend selbstbestimmt zu gestalten, anhand selbst gestellter Fragestellungen zu lernen und Engagement zu entwickeln, damit Du auf ein verantwortungsvolles Leben in unserer Gesellschaft umfassend vorbereitet wirst.

Dies geschieht nach dem Prinzip der  UNESO- Säulen:

Lernen, Wissen zu erwerben/ Lernen zu handeln/ Lernen zusammen zu leben/ Lernen zu sein.

Demokratiebildung ist dabei die große Aufgabe unserer Schulgemeinschaft und wir dürfen im Rahmen dieses Projektes ganz neue, innovative und individuelle Aufgabenformate erproben und auch mal von den üblichen Vorgaben der Rahmenpläne abweichen.

Wenn sich die Anforderungen an die Gesellschaft ändern, muss Schule das auch tun:

WIR  sind dabei und bereiten Dich auf Deine Zukunft vor.